Warum Feuerwehr ?

Hier beantworten Mitglieder der Feuerwehren der Stadt Diepholz die Frage:
Warum Freiwillige Feuerwehr !



Feuerwehrblaulicht



Andy Sternberg


Andy

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Beamter im feuerwehrtechnischen Dienst
Familienstand: ledig
Dienstgrad: Hauptlöschmeister

Warum Feuerwehr?
Durch die Jugendfeuerwehr bin ich zur aktiven Freiwilligen Feuerwehr gekommen. Menschen in Not zu helfen, der Umgang mit moderner Technik und nicht zuletzt die gelebte Kameradschaft sind meine Motivation zur Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.


Björn Pfeiffer


BjoernP

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Beschäftigt bei dem Bauhof Diepholz
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Dienstgrad: Hauptfeuerwehrmann

Warum Feuerwehr?
Das Gefühl Gutes zu tun und dabei auch noch Spaß zu haben hat mir gezeigt das ich hier richtig bin. Auch die technischen Gerätschaften und deren Bedienung sowie die Ausbildung daran reizt mich.


Florian Hümmling


FlorianH

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: CNC Zersapannungsmechaniker" Firma Hocke CNC"
Familienstand: verheiratet, 1 Kind
Dienstgrad: Löschmeister

Warum Feuerwehr ?
Meine erste Begegnug war durch einen Jugendfreund, der mich damals mit zur Jugendfeuerwehr "mitgeschleppt" hatte . Seit dem hat mich das Thema Feuerwehr nicht mehr los gelassen, so wie die technischen und kameradschaftlichen Sachen. Es ist immer wieder eine neue Herausforderung in allen Bereichen und Lebenslagen.


Nico Mauhshardt


NicoM

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Duales Studium Elektrotechnik - swb AG Bremen
Familienstand: ledig
Dienstgrad: Oberfeuerwehrmann

Warum Feuerwehr ?
Die Faszination Blaulicht und Rote Autos führte über die Jugendfeuerwehr zur Freiwilligen Feuerwehr.
Begeisterung an Technik, anderen Helfen zu können und der gute Zusammenhalt in der Gruppe sind nur ein paar der Gründe in der Feuerwehr zu sein.


Lars Martens


LarsM

Freiwillige Feuerwehr Sankt-Hülfe
Beruf: Elektromeister
Familienstand: verheiratet, 1 Kind
Dienstgrad: Oberfeuerwehrmann

Warum Feuerwehr ?
In die Feuerwehr bin ich "erst" vor 5 Jahren eingetreten, bin wohl vorher nicht dazu gekommen.
Auf jeden Fall ist in meinen Augen der Brandschutz eines der notwendigsten Dinge in unserer Stadt bzw. auf der ganzen Welt. Beruflich komme ich auch häufig mit diesem Thema in Kontakt.
Innerhalb unserer guten Kameradschaft kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Somit ist für mich die Feuerwehr eine rundrum sinnvolle Freizeitgestaltung.


Dennis Leymann


DennisL

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Auszubildender bei der Firma Schöma zum Industriemechaniker
Familienstand: ledig
Dienstgrad: Oberfeuerwehrmann

Warum Feuerwehr ?
Die Jugendfeuerwehr führte mich in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehr.
Durch die vielen neuen Leute und auch die tolle Kameradschaft, in der sich jeder auf den anderen verlassen kann, macht die Zusammenarbeit jedesmal Spaß.
Die Übernahme von Verantwortung ist ein gutes Gefühl, da sich die Leute auf einen verlassen.
Auch zu wissen, dass man etwas Gutes tut ist mein Antrieb für dieses "Hobby".


Jens Dittmann


JensD

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Rettungsassistent bei Die Johanniter
Familienstand: verheiratet, 1 Kind
Dienstgrad: Oberlöschmeister

Warum Feuerwehr?
Mit Begeisterung war ich in der Jugendfeuerwehr, und bin ohne zu überlegen gleich mit 18 Jahren in die Aktive Abteilung übergewechselt, um das tolle Gefühl zu haben anderen Menschen in Not zu helfen. Außerdem die tolle Kameradschaft, die Technik und Gerätschaften haben mich dazu bewogen in der Feuerwehr zu sein.


Christian Vinke


ChristianV

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Schüler
Familienstand: ledig
Dienstgrad: Feuerwehrmann

Warum Feuerwehr?
Warum Feuerwehr: Ich möchte anderen helfen und wegen der Kameradschaft, bin ich der Feuerwehr beigetreten!


Thomas Krueger


Thomas

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: Berufssoldat
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder (beide in der Jugendfeuerwehr)

Warum Feuerwehr?
  • Die Feuerwehr eignet sich hervorragend um eine freiwillige Aufgabe in der Gesellschaft zu übernehmen.
  • Die Feuerwehr ist hervorragend für die geistige Beweglichkeit, jederzeit wartet eine neue Herausforderung auf dich, die du meistern musst.
  • Die Feuerwehr fördert Teamgeist und Teamfähigkeit da du nie alleine bist.
  • Die Feuerwehr ist ein sehr wichtiger Teil der Gesellschaft, ohne Feuerwehr würden viele Unglücksfälle schlimmer ausgehen.
  • Bei der Feuerwehr lernt man nicht nur nette Leute kennen, man lernt auch viel über Technik und den Umgang mit anderen Menschen.



Marco Hoffschneider


MarcoH

Freiwillige Feuerwehr Sankt Hülfe & Ortsfeuerwehr Wildeshausen
Beruf: Verwaltungsfachwirt
Familienstand: ledig
Dienstgrad: Oberfeuerwehrmann

Warum Feuerwehr?
Aus dem gegenseitigen Selbstverständnis heraus, dass auch ich im Fall der Fälle professionelle Hilfe erhalten möchte.


Holger Schmidt


HolgerOe

Freiwillige Feuerwehr Diepholz
Beruf: staatl.geprüfter Kfz Service Techniker
Dienstgrad: Hauptlöschmeister

Warum Feuerwehr?
Etwas Gutes zu tun ohne was dafür zu bekommen hat noch nie geschadet. Mir gefällt die Kameradschaft und der Umgang mit anspruchsvoller Technik Ich hab mit der Jugendfeuerwehr angefangen es gibt nichts besseres für mich


Wolfgang Kirchhoff


WolfgangK

Freiwillige Feuerwehr Heede
Beruf: Sozialversicherungsfachangestellter
Familienstand: verheiratet
Dienstgrad: Hauptlöschmeister

Warum Feuerwehr?
Ich bin in einer dörflichen Gemeinschaft aufgewachsen. Quasi die ganze Familie war bzw. ist Mitglied in der Ortsfeuerwehr Heede. Dieses ist schon seit Generationen so. Als ich 1976 zwölf Jahre alt war, gründeten wir mit 10 anderen Jungs die Jugendfeuerwehr. Leider hatten wir damals mit unseren Betreuern nicht ganz soviel Glück und somit mussten wir schon sehr früh selbst Verantwortung übernehmen, damit unsere Jugendfeuerwehr bestehen blieb. Als wir dann 16 bzw. 18 Jahre alt waren, traten wir elbstverständlich in die Einsatzabteilung über. Auch hier übernahmen wir wieder schnell Verantwortung und so stehen wir in vielen Funktionen der Ortsfeuerwehr und auch der Stadtfeuerwehr zur Verfügung.
Es ist sehr wichtig Verantwortung für andere Mitmenschen zu übernehmen. Ohne dieses Miteinander kann unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Die Feuerwehr ist eine der ältesten Bürgerinitiativen, die sich für andere Menschen einsetzt. Natürlich macht es auch Spaß der Feuerwehr anzugehören. Die Kameradschaft und die Hifsbereitschaft sind sehr schön. Es macht einfach Spaß die Freizeit mit etwas Sinnvollem zu füllen. Ohne uns und unser Handeln wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer.



Lara-Katharina Lührs


LaraL

Freiwillige Feuerwehr Sankt Hülfe
Beruf: Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bei der Deutschen Post AG
Familienstand: ledig
Dienstgrad: Feuerwehrfrau

Warum Feuerwehr?
Leider bin ich erst 2010 in die Feuerwehr eingetreten. Jetzt weiß ich was ich alles verpasst habe. Die tolle Kameradschaft, die ich so noch nie erlebt habe, und auch das gute Gefühl anderen helfen zu können, machen die Freiwillige Feuerweher für mich zu etwas Besonderem.
Außerdem ist die Freiwillige Feuerwehr ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und eine gute Gelegenheit sich für andere einzusetzen. Ich finde es wichtig zu helfen, denn auch ich/ jeder kann irgendwann mal auf Hilfe angewiesen sein.



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben