Artikel » Aus den Ortsfeuerwehren » Brandcontainer Osnabrück
   

Aus den Ortsfeuerwehren   Brandcontainer Osnabrück
14.07.2018 von Kevin Siebe

Am 14.07.2018 besuchten 8 junge Kameradinnen und Kameraden den Brandcontainer in Osnabrück.
Am Samstag Morgen gegen 7 Uhr trafen sich die jungen Einsatzkräfte am Haus der Feuerwehr in Diepholz. Zusammen mit dem Stadtatemschutzwart Jürgen Rudolph machten sie sich auf den Weg nach Osnabrück. Vor Ort angekommen, gab es erstmal ein kleines Frühstück, bevor durch die Ausbilder, die von der Berufsfeuerwehr Osnabrück kamen, eine Sicherheitsunterweisung durchgeführt wurde.
Nach der Sicherheitsunterweisung ging es auch schon los. Die Kameradinnen und Kameraden rüsteten sich mit ihren Atemschutzgeräten und betraten den bereits verrauchten Container. Im ersten Abschnitt wurde den Einsatzkräften eine Durchzündung simuliert und gezeigt, wie groß die Wärmeentwicklung bei solch einer Durchzündung ist. Nach ca. 20 Minuten war der erste Teil beendet und die Einsatzkräfte konnten sich erstmal ein wenig erholen bevor der zweite Teil startete.
Der zweite Teil war in einem theoretischen und praktischen Abschnitt unterteilt. Durch die Ausbilder wurden verschiedene Hohlstrahlrohre vorgeführt und gezeigt. Danach wurden verschiedene Strahlrohrtaktiken und Handhabungen gezeigt, wo auch die jungen Kameradinnen und Kameraden diese umsetzen mussten. Nachdem dieser Teil abgearbeitet war, hieß es erst einmal Mittag.
Als sich die Atemschutzgeräteträger gestärkt hatten und genug getrunken hatten, durften sie sich wieder ausrüsten. Jetzt würde das Strahlrohrtraining mit Feuer geübt. Es wurde im Brandcontainer eine Durchzündung simuliert, die die Einsatzkräfte entgegenwirken mussten (siehe Fotos).
Nachdem alle Kameradinnen und Kameraden dies mehrmals geübt hatten, war es auch schon vorbei und es hieß gemeinsam aufräumen.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr begeistert von der Ausbildung und waren froh daran teilgenommen zu haben. Jedem Atemschutzgeräteträger kann man diese Ausbildung nur empfehlen.


BRANDCONTAINER_14.07.2018_0.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_1.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_2.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_3.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_4.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_5.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_6.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_7.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_8.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_9.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_10.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_11.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_12.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_13.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_14.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_15.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_16.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_17.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_18.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_19.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_20.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_21.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_22.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_23.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_24.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_25.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_26.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_27.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_28.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_29.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_30.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_31.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_32.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_33.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_34.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_35.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_36.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_37.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_38.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_39.PNG BRANDCONTAINER_14.07.2018_40.PNG


Seitenanfang nach oben