Artikel » Aus den Ortsfeuerwehren » Einsatzkräfte nehmen an Ausbildung im Brandcontainer teil
   

Aus den Ortsfeuerwehren   Einsatzkräfte nehmen an Ausbildung im Brandcontainer teil
11.11.2019 von Kevin Siebe

Am 23.10.2019 haben sich 11 Kameradinnen und Kameraden aus der Stadtfeuerwehr Diepholz (Aschen, Diepholz, Heede und Sankt Hülfe) beim Fliegerhorst getroffen, um an einer Ausbildung im Brandcontainer teilzunehmen. Durchgeführt wurde das Seminar durch die Firma Delta Safty & Protection GmbH aus Sulingen. In einem theoretischen und einem praktischen Teil wurden folgende Schwerpunkte dargestellt und mussten abgearbeitet werden:
- Kennen und Erkennen der verschiedenen Stadien eines Flashover und Backdraft
- Kennen und Erkennen der Gefahren die hierbei auftreten können.
- Verhindern und/oder Kontrollieren von einem Flashover/Backdraft durch Anwendung korrekter Löschtechniken

Die Einsatzkräfte mussten somit drei Durchgänge in dem feststoffbefeuertem Brandcontainer durchführen. Als erstes wurde ein Gewohnheitsdurchgang absolviert. Dort hat man eine Rauchgasdurchzündung simuliert. Dort konnten die Einsatzkräfte merken, wie schlagartig und intensiv der Druckanstieg ist, sobald Luft in einen Brandraum gerät und es zu einem Flashover kommt.
Im zweiten Durchgang wurde der korrekte Umgang mit dem Hohlstrahlrohr geprobt. Hierbei wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmer verdeutlicht, dass auch bei der richtigen Technik mit wenig Wasser ein sehr schneller Löscherfolg zustande kommen kann. Denn der Wasserdampf schlägt auch durch die speziellen, dicken Feuerwehrjacken durch und verursacht schmerzhafte Hautrötungen bis hin zu Verbrühungen.
Im dritten Durchgang durften die Einsatzkräfte selbst eine Brandbekämpfung durchführen. Hier mussten die vermittelten Techniken usw. richtig umgesetzt werden.

Am Ende des 4 stündigen Seminars konnte man merken, dass alle zufrieden waren und die Ausbildung sehr gut angekommen ist.
Der Stadtatemschutzwart Jürgen Rudolph bedankte sich bei der Firma Delta und seinen Unterstützern Markus Bulinski, Nico Meine und Max Lange recht herzlich.





Seitenanfang nach oben