Artikel » Aus den Ortsfeuerwehren » Helfen beim Helfen
   

Aus den Ortsfeuerwehren   Helfen beim Helfen
29.09.2013 von Florian Bergien

Helfen Sie tatkräftig beim retten !



Ganz klar, wenn es brennt kommt die Feuerwehr und löscht. Was eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist, stellt die Feuerwehr immer wieder vor Probleme. Denn wenn es brennt, ist die Feuerwehr auf sogenannte Hydranten angewiesen. Wenn die Feuerwehr an eine Einsatzstelle kommt, sucht sie sich den nächstgelegenen Hydranten, der meistens als Unterflurhydrant in der Straße eingebaut ist. Diese Hydranten sind für die Feuerwehr bei einem Brand wichtige Wasserentnahmestellen. Immer wieder kommt es vor, dass diese Hydranten zugeparkt sind.

Sicherlich sind die Hydrantenschilder meist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, dennoch sollte jeder Fahrzeugführer vor dem Abstellen des Fahrzeug sicher sein, dass er keine lebenswichtigen Hydranten zu geparkt hat.

Hier die Erklärung von einem Hydrantenschild:
Hydranten


Das zweite Problem auf das die Rettungskräfte immer wieder stoßen, sind zugeparkte Rettungswege bzw. wildes Parken an Engstellen im Straßenverkehr.
Dies führt zu langwierigen Rangiermanövern, was wiederum viel wertvolle Zeit in Anspruch nimmt, um Menschen in Not zur Hilfe zu kommen.
Auch hier kann jeder Mitbürger beim Retten helfen, indem er grob Abschätzt, ob ein LKW an seinem Fahrzeug noch ohne Probleme vorbei kommt.


Rettungswegeklein7


Vielen Dank für Ihre Hilfe beim Retten !






Infohotline (auch SMS od. WhatsApp): 0162 - 9077181



Seitenanfang nach oben