Artikel » Aus den Ortsfeuerwehren » Räumungsübung Grundschule Sankt Hülfe / Heede
   

Aus den Ortsfeuerwehren   Räumungsübung Grundschule Sankt Hülfe / Heede
24.10.2014 von Florian Bergien

Am Freitag, den 24.10.2014 führten die Ortsfeuerwehren Heede und Sankt Hülfe eine groß angelegte Räumungsübung an der Grundschule durch.

Simuliert wurde ein Küchenbrand im ersten OG. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der Fluchtweg durch das Treppenhaus komplett versperrt. Somit blieb den Feuerwehrleuten nichts anderes übrig als Lehrer und Schüler aus dem anliegenden Klassenraum über die Fenster zu retten.
Hierzu verschafften sich zwei Atemschutz-Trupps, über das verqualmte Treppenhaus, Zugang in den Klassenraum. Sie sicherten die zu rettenden Personen mit Feuerwehrleinen und übergaben sie den Kameraden, die bereits mit zweiteiligen Steckleitern den Weg nach draußen sicherten.

Parallel zur Menschenrettung erfolgte der Löschangriff. Ein weiterer Atemschutz-Trupp drang schnell zum Brandherd hervor und konnte bereits nach kurzer Zeit das Feuer löschen.
Abschließend wurde das gesamte Gebäude gelüftet und vom Qualm befreit.

Nach Übungsende standen alle beteiligten Feuerwehrleute den Schülern und Lehrern zu einer kleinen Frage-Antwort-Runde zur Verfügung. Nach ca. 2 Stunden konnten die Schüler zurück in ihre Klassenräume.

UEBUNG241014_1.PNG UEBUNG241014_2.PNG UEBUNG241014_3.PNG UEBUNG241014_4.PNG UEBUNG241014_5.PNG UEBUNG241014_6.PNG UEBUNG241014_7.PNG UEBUNG241014_8.PNG UEBUNG241014_9.PNG UEBUNG241014_10.PNG UEBUNG241014_11.PNG UEBUNG241014_12.PNG




Seitenanfang nach oben