Artikel » Aus den Ortsfeuerwehren » Ankunft der neuen Drehleiter
   

Aus den Ortsfeuerwehren   Ankunft der neuen Drehleiter
08.02.2016 von Florian Bergien

Diepholz - Um kurz nach 19 Uhr war es am Freitag soweit – von Blaulicht und lautstarkem Martinshorn begleitet rollte die neue Drehleiter der Ortsfeuerwehr Diepholz erstmals ins Stadtgebiet.

Nachdem das „Begrüßungskommando“ auf dem Marktplatz das neue Fahrzeug in Augenschein genommen und geschmückt hatte, ging es zunächst zu einer „Ehrenrunde“ durch die Innenstadt, bevor die Drehleiter zum ersten Mal beim Haus der Feuerwehr vorfuhr.


Eine Delegation aus der Kreisstadt hatte den „Neuen“ im Fuhrpark der Diepholzer Wehr in dieser Woche vom Hersteller aus Ulm geholt. Dort war man eingehend auf das neue, 560000 Euro teure Gerät eingewiesen worden.

Am Morgen um halb zehn startete dann die Überführungsfahrt, etwas mehr als neun Stunden und mehrere Schneeschauer später war man wohlbehalten wieder zu Hause.

Die Gelenk-Drehleiter vom Typ M32L-AT hat eine Rettungshöhe von 23 Metern bei zwölf Metern seitlicher Ausladung und eine Arbeitshöhe von 32 Metern. Sie löst die alte DLK 18/12 ab, die mittlerweile seit 25 Jahren ihren Dienst in der Diepholzer Wehr getan hatte. In den nächsten Wochen soll noch eine offizielle Übergabe erfolgen.
(Text: Kreiszeitung Diepholz, sr)

ANKUNFTDREHLEITER_1.PNG ANKUNFTDREHLEITER_2.PNG ANKUNFTDREHLEITER_3.PNG ANKUNFTDREHLEITER_4.PNG ANKUNFTDREHLEITER_5.PNG ANKUNFTDREHLEITER_6.PNG ANKUNFTDREHLEITER_7.PNG ANKUNFTDREHLEITER_8.PNG ANKUNFTDREHLEITER_9.PNG ANKUNFTDREHLEITER_10.PNG ANKUNFTDREHLEITER_11.PNG ANKUNFTDREHLEITER_12.PNG ANKUNFTDREHLEITER_13.PNG ANKUNFTDREHLEITER_14.PNG ANKUNFTDREHLEITER_15.PNG




Seitenanfang nach oben